Skriv til os

Leitfaden zur Wartung

Spülung und TV-Inspektion

UWR Pipe mit einer Abmessung von bis zu Ø500/700 mm kann mit einer selbstfahrenden Kamera per TV inspiziert werden. Bei UWR Connect vertikal muss die TV-Inspektion mit einer Handkamera durchgeführt werden, da selbstfahrende Kameras nicht über ausreichend Licht verfügen und sich bei einer TV-Inspektion nicht in vertikalen Fugen bewegen können.

Wasser VA
Risse und Brüche, Klasse 1-2 RB 1-2
Risse und Brüche, Klasse 3-4 RB 3-4
Oberflächenschaden OB
Produktionsfehler PF
Verformung VE
Verschobene Fuge, Klasse 1-2 VF 1-2
Verschobene Fuge, Klassen 3-4 VF 3-4
Eingehängtes Verbindungsmaterial EV
Wurzeln WU
Einsickern ES
Ablagerungen AL
Beläge BE
Hindernis HI
Anschluss/Anbohrung
(hineinragend o. dergl.)
AS/AB

TV-Inspektion

Die TV-Inspektion und Registrierung sollte wie im „Fotohandbuch – TV-Inspektion von Abflussleitungen“ beschrieben
durchgeführt werden. Es wurde kein spezielles Handbuch erstellt, und es wird davon ausgegangen, dass das gleiche Verfahren und die gleiche Registrierung wie für Rohre angewendet werden können.

Die Schachtinspektion in UWR Connect erfolgt manuell auf der Grundlage einer visuellen Beurteilung des Schachts. Die Registrierung dieser Beurteilung erfolgt wie im „Schachthandbuch“ beschrieben. Eine Reihe von TV-Inspektionsfirmen sind im Kontrollsystem DTVK der dänischen TV-Inspektionsfirmen zusammengeschlossen. Die angeschlossenen Firmen arbeiten auf der Grundlage einer Reihe von Anforderungen an die Durchführung und Dokumentation von TV-Inspektionen, Schulungen des Personals usw. und unterliegen einer unabhängigen Kontrollinstanz.

Bei TV-Inspektion empfielt es sich, vor abschluss der Oberflächenbeschichtung die Deckschicht auf Brüche zu untersuchen.

UWR-Schächte, -Bauwerke und -Leitungen

Leitungen

Der Sandfang im UWR System wird nach Bedarf gereinigt, um sicherzustellen, dass Erde/Sand nicht weitergespült wird und sich in der Leitungsanlage absetzt.

Die Registrierung von gereinigtem Sand ist ein guter Indikator für die Funktionsfähigkeit des Systems. Daher kann über den Einsatz weniger, dafür aber größerer Sandfänge nachgedacht werden, die so dimensioniert werden können, dass sie den Sand effektiver vom Regenwasser trennen. Weniger, größere und effizientere Sandfänge können zu einem günstigeren Betrieb und einer geringeren Belastung der Kassetten führen.

Das UWR-System kann alle Ein- und Auslässe in mehrere Abschnitte unterteilen, wodurch die Sedimente in jeder Schicht minimiert werden können. Alle Schichten können mit UWR Connectring mit Löchern und UWR Connectring Geschlossen getrennt werden, in die Überlaufrohre eingebaut werden können. Das UWR System verfügt über ungeahnte Größen für Sandfänge, was bedeutet, dass man in Intervallen von 1-4 Jahren reinigen kann. Der Mindestsandfang beträgt 300 Liter.

Gitter, Abdeckungen, Rahmen und ggf. Dichtungsringe werden bei Bedarf gereinigt und repariert/ersetzt, um sicherzustellen, dass Wasser zum Leitungssystem geleitet werden kann, und dass der umgebende Straßenkasten/Boden nicht in das Abflusssystem gespült wird.

Ablaufschächte/Reinigungsschächte wie UWR Connect werden regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass im Rohrleitungssystem noch Durchfluss vorhanden ist. UWR als Leitungsentwässerungssysteme werden regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass noch Durchfluss im System vorhanden ist.

Zeigt die Überprüfung der Ablaufschächte einen mangelnden Durchfluss, wird die Leitung durch Spülen mit
maximal 130 bar gereinigt bei einem Granat sphülkopf. Man müssen sie mit einer Spülenstrecken 30-40 meter einkalkulieren. – ggf. gefolgt von einer TV-Inspektion zur Klärung der Ursache für den mangelnden Durchfluss.

Auch Überlaufbauwerke und andere Bauwerke können verstopft sein und müssen daher vor Beginn der TV-Inspektion überprüft und gereinigt werden.

Durch die Unterteilung des UWR-Systems in Abschnitte kann die Spülung minimiert werden. Darüber hinaus können Sie in den Einlasskanälen einen Schachtboden einbauen, damit die Sedimente leichter in die UWR Connect Reinigungseinheit fließen können.

Der Reinigungsbedarf kann optimal gestaltet und somit der Wartungsaufwand für die Spülung minimiert werden. Die
Intervalle können zwischen 1 und 4 Jahren variieren.

Kontaktieren Sie uns heute

Möchten Sie mehr erfahren?

Wenn Sie auf unserer Website nicht genügend Informationen zu Ihrer gewünschten Aufgabe finden, können Sie uns jederzeit für ein unverbindliches Gespräch und eventuell einen Kostenvoranschlag kontaktieren.

Rufen Sie uns an unter (+45) 26 88 60 80 80 oder senden Sie eine E-Mail an lk@uwrsystem.dk. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.